FlatPress My FlatPress blog FlatPress Admin 2018 2018-11-15T02:16:37+00:00 Admin ~/ BOREDOM / LANGEWEILE ~/?x=entry:entry181019-142627 2018-10-19T14:26:27+00:00 2018-10-19T14:26:27+00:00

BOREDOM / LANGEWEILE
Manfred Heinze, 2018
»Only conscious boredom can be a conclusive artistic concept
against the digital overload of stimuli in our lives.«

»Nur die bewußte Langeweile kann ein schlüssiges künstlerisches Konzept
gegen die digitale Reizüberflutung unseres Lebens sein.«

Raumzeit / Spacetime (2017) ~/?x=entry:entry171220-110655 2017-12-20T11:06:55+00:00 2017-12-20T11:06:55+00:00

»Ticking away the moments that make up a dull day«
Time (1973), Pink Floyd, The Dark Side of the Moon
 
 
Traum vom 17. Mai 2017
02:27 h in Badenweiler
Auf Kassenbons alle Ziffern »7« nachzeichnen und das Datum des Kassenbons unterstreichen. Die Kassenbons werden auf einen 21 x 21 cm Karton geklebt. [Mehr lesen…]

Die Zusammenführung von Dichotomie und Zellen (2017) ~/?x=entry:entry171220-110333 2017-12-20T11:03:33+00:00 2017-12-20T11:03:33+00:00

Mir ist am 13. November 2017 gelungen, wonach ich seit etwa drei Jahre gesucht habe: Meine beiden Werkgruppen »Zellen« und »Dichotomie« zu verbinden, zusammenzufassen, quasi in einer Weltformel vereint (siehe dazu „Die Zusammenführung von Dichotomie und Zellen (I) von Hans Ernst, Berlin, März 2015). Alle drei Elemente der beiden Werkgruppen kann ich nun in einem Bild zusammen auftreten lassen, und zwar als kompositorische Einheit.
Bisherige Versuche mit dem Nebeneinander von freier Malerei, geometrischer Form und zellenartigem Ornament waren weder kompositorisch noch grafisch wirklich ausgereift und vermitteln eher den Eindruck des Suchens oder als Experiment. [Mehr lesen…]

8. November 2016 ~/?x=entry:entry171220-105910 2017-12-20T10:59:10+00:00 2017-12-20T10:59:10+00:00

Ich plane, mein eigenes Museum zu gründen. Es wird “Museum-Manfred-Heinze” heißen, und es wird ein sehr ungewöhnliches Museum.
 
Was tun mit all den Werken, wenn es den Künstler nicht mehr gibt? Soll der Nachlass in einer Kammer Verrotten. [Mehr lesen…]

Das erste Buch - Onomatopoesia Ahh (2016) ~/?x=entry:entry171220-104719 2017-12-20T10:47:19+00:00 2017-12-20T10:47:19+00:00

Hans Ernst: Ich habe dein soeben fertig gewordenes Buch Onomatopoesia Ahh gelesen.  Vielen Dank für das Exemplar vor dem eigentlichen Erscheinungstermin. Erzähl mal, wie es überhaupt zu diesem Buch gekommen ist.
Manfred Heinze: Tja, was soll ich sagen? Wie das so geht. [Mehr lesen…]