MANFRED HEINZE
visual arts


BLOG

On this website Manfred Heinze has posted selected texts from his book »Onomatopoesia[Ahh]«
and he will post new texts about art and everything else.

(All texts are in German language only - sorry. To translate, copy the text and paste it into www.deepl.com)

Administration

Atom

2017-12-20

Manfred Heinze hat sich vom Keilrahmen verabschiedet (2014)

Lieber Hans,
zunächst einmal vielen Dank für den Hinweis auf die Ausstellung von K.O. in Duisburg.In Berlin habe ich es bei allen drei Besuchen nicht geschafft sie mir anzusehen. Und zu K.O. [Mehr lesen…]

Admin - 10:15:56 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

12. September 2013

Bin ich glücklich? 
Allein die Tatsache dass ich lebe ist Glück. Ich bin das höchst unwahrscheinliche, einzigartige Ergebnis aus einer Auswahl von ungezählten Spermien. Ich lebe in einem wahnsinnig kleinen Zeitfenster der Milliarden Jahre laufenden Entwicklung des Universums in der Leben auf diesem Planeten möglich ist. [Mehr lesen…]

Admin - 10:09:40 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

Was will uns der Maler sagen? II. (2013)

Karfreitag. Berlin. Ich bin im Studio in der Wrangelstraße. [Mehr lesen…]

Admin - 10:00:53 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

Absurditäten und Skurrilitäten im Werk von Manfred Heinze (2013)

Im Grunde stellt sich das Werk von Manfred Heinze als ein sehr homogenes dar, mit fest abgegrenzten Werkgruppen und eindeutig wiedererkennbaren Alleinstellungsmerkmalen. Besonders hervorzuheben sind da die Zellen. Wie sonst nur wenige malerische oder zeichnerische Elemente der zeitgenössischen Kunst sind sie als eine singuläre Erscheinung derart auffallend, dass sich eine simple Nachahmung, ja selbst die Interpretation sofort als billige Kopie entlarven würde. [Mehr lesen…]

Admin - 09:52:39 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

Sex Cells (2012)

Polizeistation Manhattan South, New York, 24. November 2012.Im Verhörzimmer ohne Fenster stehen ein alter Tisch mit rostigem Stahlgestell und einer mit dunkelgrünem Linoleum bezogenen Tischplatte, ein alter Stuhl mit brauner Kunstledersitzfläche und Rückenlehne auf dem Manfred Heinze sitzt, und drei weitere, baugleiche Stühle, mit schwarzem Kunstleder. Die Wände sind, oder besser waren cremeweiß gestrichen und haben deutlich sichtbare Abriebspuren. [Mehr lesen…]

Admin - 09:45:28 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen